Pfeffelbach liegt direkt an der Autobahn A62 zwischen Kaiserslautern und Trier und somit ca. 2 km in Rheinland-Pfalz.  

Übersicht
Zufahrt Startplatz     

Man verläßt die Autobahn A62 an der Ausfahrt Reichweiler (aus Richtung Trier oder Kaiserslautern kommend). Am Ende der Ausfahrt biegt man rechts ab in Richtung Reichweiler. Durch Reichweiler Richtung Eckersweiler (ca. 5 km schönste Bergstrecke) fahren. Auf der Bergkuppe (Kreuzung) rechts abbiegen - auf den gut sichtbaren Fernmeldeturm zu. Der Straße folgen und nach ca. 500 m die nächstmögliche rechts einfahren. Nun fährt man auf einen Gebäudekomplex zu. Ca. 50 m vor dem Anwesen rechts auf den Feldweg auffahren (Hinweisschild!). Dieser Weg führt geradewegs zum Aufbauplatz. Vom Landeplatz zum Startplatz:

Den Landeplatz NUR in Richtung Pfeffelbach-Hauptstraße verlassen - nie die direkte Verbindung Pfeffelbach-Reichweiler benutzen! Auf der Hauptstraße rechts abbiegen - in Richtung Oberkirchen, Schwarzerden, Autobahn. Nach ca. 3 km unterquert man die Autobahn und danach direkt links abbiegen. Dem Straßenverlauf (langgezogene Linkskurve) bis zum STOP-Schild folgen. Nun links ab in Richtung Reichweiler.

Durch Reichweiler Richtung Eckersweiler (ca. 5 km schönste Bergstrecke) fahren. Auf der Bergkuppe (Kreuzung) rechts abbiegen - auf den gut sichtbaren Fernmeldeturm zu. Der Straße folgen und nach ca. 500 m die nächstmögliche rechts einfahren. Nun fährt man auf einen Gebäudekomplex zu. Ca. 50 m vor dem Anwesen rechts auf den Feldweg auffahren (Hinweisschild!). Dieser Weg führt geradewegs zum Aufbauplatz.

Startplatz

Aufbauplatz:      Direkt vor der Rampe. Der Aufbauplatz ist groß und eben. Er ist für ca. 20 Drachen ausreichend.

Starthöhe:     586 m NN

Koordinaten:     N49° 32'  58.2''  E7° 18' 29.6"

Höhendifferenz:     250 m

Art des Starts:     Rampenstart SO (135 Grad)

Bermerkung:     Aktuelle und allgemeine Informationen und Einschränkungen auf Infotafel beachten! Unser Startplatz liegt in der ED-R 116 und bei Streckenflügen sind entsprechende Abflugrichtungen einzuhalten. Gleitschirmfliegen ist aufgrund der Beschaffenheit des Geländes leider nicht erlaubt.

 Zufahrt Landeplatz

Man verläßt die Autobahn A62 an der Ausfahrt Reichweiler (aus Richtung Trier oder Kaiserslautern kommend). Am Ende der Ausfahrt biegt man links ab. Nach ca. 100/150 m biegt man rechts ab. Nun folgt man dem Straßenverlauf (langgezogene Rechtskurve). Nach ca. 150 m fährt man wieder rechts ab in Richtung Pfeffelbach, Thallichtenberg, Kusel. Der Landstraße ca. 3 km bis Pfeffelbach folgen. In Pfeffelbach die erste Straße links einbiegen ('Ernteweg'). Nach ca. 50 m rechts ('Auf der Bitz') und dann die nächstmögliche Straße links. Nun sieht man schon den Windsack und man ist nach ca. 50-100 m am Landeplatz angelangt.

 Landeplätze

Höhe:     ca. 336 m NN

Koordinaten:     N49° 32' 37.3" E7° 19' 14.1"

Windsack:     Am Hauptlandeplatz O-SO-S, Landedreieck NO vorhanden

Seit 2002 zusätzlicher Landeplatz in Richtung Reichweiler ... sehr groß und für Landerichtungen N bis O.

Bemerkung:     Auf keinen Fall bei der Zufahrt zum Landeplatz durch das Wohngebiet in Reichweiler abkürzen!

 

Aktuelles Wetter/Webcams 

 

Allgemeines

Flugsaison:     In Pfeffelbach wird das ganze Jahr über geflogen.

Strecken:     W Richtung St. Wendel, Tholey, Marpingen.

NW Richtung Bostalsee, Hochwald.

OSO Richtung Kusel (Kontrollzone Ramstein beachten!).

Abflugrichtungen durch EDR eingeschränkt, deshalb unbedingt Infotafel beachten!

 Fliegertreff:     'Hirtenhof' Reichweiler oder 'Wolfsborner Hof' in Herchweiler

Bemerkungen:     Pfeffelbach ist ein mehr thermisches Gelände, da der Herzerberg als 'Rundkuppe' mit einer kleinen Hangkante ausgebildet ist. Die Landeplätze sind groß und hindernisfrei anzufliegen. Vorsicht bei starkem Seitenwind (NO/SW)! Durch die großen Bäume links und rechts vom Startplatz Leeverwirbelungen.

Fremden-verkehrsamt:    

Tourist-Information Kusel
Trierer Str. 41
D-66869 Kusel
Fon +49 6381 424 270
Fax +49 6381 424 280